Monthly Archives: Mai 2019

IBM und Fortiss wollen künstliche Intelligenz robuster machen

2019-06-14T17:08:46+01:00

IBM und Fortiss wollen künstliche Intelligenz robuster machen „Künstliche Intelligenz ist einer der wesentlichen Motoren der zukünftigen Wirtschaftsentwicklung.“ IBM und Fortiss legen ihren Fokus auf die Erforschung von den geschäftskritischen Internet-of-Things-Anwendungen der KI Potenziale in den Bereichen Assistenzsysteme; Bürgerdienste und Steuerung von Robotern. Zudem wird sich um die Beschleunigung von Geschäftsmodellen beschäftigt. Bis eine „zuverlässige und vertrauenswürdige“ KI ausgearbeitet ist, werden noch etwa 10-15 Jahre vergehen. Weiterhin wird das Thema „autonomes Fahren“ ausgearbeitet. Bis man sich sicher genug ist, dass keine Unfälle mehr passieren und eine 100 prozentige Sicherheit garantiert ist, wird weiterhin mit Simulationen gearbeitet. Einen „KI-Führerschein“ dafür absolvieren [...]

IBM und Fortiss wollen künstliche Intelligenz robuster machen2019-06-14T17:08:46+01:00

IBM verpasst seiner Mainframe-Plattform ein nutzungsbasiertes „Cloud-like“ Preismodell

2019-06-14T17:03:59+01:00

IBM verpasst seiner Mainframe-Plattform ein nutzungsbasiertes „Cloud-like“ Preismodell Anwenderunternehmen sollen ihre Systeme zukünftig mit dem nutzungsabhängigen „Tailored Fit Pricing“ Preismodell abrechnen können. Für das sogenannte „Tailored Fit Pricing“ benötigt man mindestens das Betriebssystem „Release 2.2 von z/OS“. Die Hardware Voraussetzungen dafür sind die „Generation z14“ oder das „z14 Model ZR1“. Unterschieden wird zwischen der „Enterprise Consumption Solution“ Variante, die Workloads abrechnet, die nach Million Service Units berechnet werden, die sich stündlich anhäufen und in einer Jahresabrechnung eingegliedert werden. Die andere Variante ist die „Enterprise Capacity Solution“, diese dient zu einer Gesamtkapazität als ein planbares Preismodell. Haben Sie schon unsere Whitepaper [...]

IBM verpasst seiner Mainframe-Plattform ein nutzungsbasiertes „Cloud-like“ Preismodell2019-06-14T17:03:59+01:00

SAS baut Plattform mit KI aus – alle User sollen Analytics nutzen können

2019-05-28T09:28:54+01:00

SAS baut Plattform mit KI aus – alle User sollen Analytics nutzen können Die Analytics-Plattform soll komplexe Analytics-Aufgaben automatisieren, bezüglich der Sammlung, Aufbereitung und Transformation von Daten sowieso das Erstellen, Vergleichen und Trainieren von Modellen. Dabei sollen Analytics-Modelle verglichen und den Anwendern passende Optionen für ihre speziellen Anforderungen vorschlagen werden. Anhand von Funktionen für NLG „Natural Language Generation“ können Analyseergebnisse so ausgewertet werden, dass es auch einfach für technisch nicht versierte Nutzer einfacher zu verstehen ist. „Wir vereinfachen unsere Technologie, um Anwendern aller Qualifikationsstufen zu helfen, leistungsfähige KI- und ML-Analysen für Innovationen zu nutzen – versprach SAS-Manager.“ Verschiedene Funktionen werden [...]

SAS baut Plattform mit KI aus – alle User sollen Analytics nutzen können2019-05-28T09:28:54+01:00

Spezialisierte Freelancer

2019-05-10T17:52:07+01:00

Spezialisierte Freelancer sind gefragt – „In der Freelance-Datenbank seien derzeit 70% der Projekte mit hohen Laufzeiten dem IT-Umfeld zuzurechnen“. In diesem Umfeld ist auf befristet verfügbares Personal zu setzen. Unternehmen die Freiberufler beschäftigen wollen rechtlich auf der sicheren Seite sein und setzen somit Compliance-Anforderungen auf. Diese Anforderungen sind klar und werden in Checks durgeführt. IT-Selbstständige sind auf dem Gebiet der digitalen Dienstleistungen sehr gefragt. Ein Know-how rund um IT-Sicherheit bei IT-Experten wie zum Beispiel im Bereich SAP ist sehr bevorzugt bei den Auftraggebern. Fähigkeiten wie Teamfähigkeit und gute Selbstorganisation wird von Auftraggebern groß anerkannt. Für agile Projekte spielt der Punkt [...]

Spezialisierte Freelancer2019-05-10T17:52:07+01:00

Europäische Kommission lässt Ethik-Leitlinien für künstliche Intelligenz ausarbeiten

2019-05-03T17:15:43+01:00

Europäische Kommission lässt Ethik-Leitlinien für künstliche Intelligenz ausarbeiten KI-Systeme können jederzeit Schäden anrichten, daher haben übergeordnete Expertengruppe zum Wohl der Menschheit „Richtlinien für ethische Prinzipien, Umsetzung und Messbarkeit des Erreichten“ entwickelt. 1. „die Einhaltung von Gesetzen und regulatorischen Vorschriften“; 2. „regulatorischen ethische Prinzipien und Werte, 3. „Gewährleistete Beständigkeit aus einer technischen und einer sozialen Perspektive“An diese Direktive sollten sich Unternehmen halten, die KI anwenden und entwickeln. Die „Kontrollliste“ soll Unternehmen dabei helfen, wie Sie KI einsetzen können und was dabei zu beachten sei. European Commission has ethics guidelines for artificial intelligence drawn up AI systems can cause [...]

Europäische Kommission lässt Ethik-Leitlinien für künstliche Intelligenz ausarbeiten2019-05-03T17:15:43+01:00